DP-AMP HVF-1k2 Endstufe

 

Mit Stolz möchte ich hier meine neuste Endstufe, die HVF-1k2 vorstellen.

Nachdem die HF-1200 sehr gut lief und es mir wieder in den Fingern juckte, begann die Weiterentwicklung von 4x VRF2933 zu 1x NXP BLF188XR. Durch das nun kleinere PA-Modul und neue / kleinere Netzteile begann ich also damit eine neue Endstufe zu bauen. Diesmal mit eigenem Lowpassfilter und eigenem automatischem Antennentuner. Der eingesetzte PA-Controler ist dazu gekauft, wird aber in den nächsten Tagen durch meinen eignenen AMP-Control ersetzt da er meinen Erwartungen nicht gerecht wurde.

Das Gehäuse ist aus Aluminium, geschliffen und schwarz eloxiert.

 

 LAN / WLAN /USB, 2 Antennenanschlüsse und ein Messausgang, mehr braucht man nicht.

 


Innenansicht, über dem Filterboard kann der ATU montiert werden.

 


Rohbau...

 

Technische Daten

Freqenzbereich 160m - 6m (4m)
Leistung typ. 1kW PEP
IMD3 typ. 35dB Zweiton / 41dB PEP
Nebenwellenunterdrückung typ. 50dB
Automatischer Antennentuner max. 5:1
Netzteil eigebaut 2,9kW 53V 57A
Display 7" Touchscreen
Netzwerk LAN / WLAN
Filterumschaltung Automatische Frequenzerkennung
Abgesetztes Bedienteil Ja / Smartphone, Tablet, PC, MAC
Abmessungen in mm BHT 300 x 190 x 410

 

Die HVF-1k2 Pa ist mit ihren geringen Abmessungen wirklich Desktop tauglich.

Für eine Ausreichende Belüftung sorgen zwei Lüfter die flüsterleise sind und dennoch dafür sorgen, dass die Endstufe kühl bleibt und keine Stauwärme entseht. Durch das große Display können viele Informationen gleichzeitig dargestellt ohne überladen zu wirken.

Ein Remotebetrieb ist dank des eingesetzten Computers kein Problem genauso wie ein abgesetztes Bedienteil. Einfach VNC auf dem Android, iPhone, Tablett oder PC installieren und schon wird das Display 1:1 angezeigt und die Endstufe kann so auch gesteuert werden.

Das eingebaute LPF Board sorgt für eine sehr gute Unterdrückung der Oberwellen mit >50dB und mit einem IMD3 von über 41dB PEP erreicht man bei 850W noch ein sehr sauberes Signal auf allen Bändern.

Sollte die Antenne mal nicht ganz passen kann der eingebaute automatische Antennentuner eine Anpassung von bis zu 5:1 herstellen.